Aufbau einer Opt-In-Seite die man mit Facebook bewerben darf…ohne eine Kontosperrung zu riskieren

0

Du willst Facebook Werbung für eine Opt-In-Seite schalten?

Dann muss Deine Landingpage diese 7 Kriterien erfüllen …ansonsten droht die Sperrung Deines Werbekontos…

Vorab: Wir sind NICHT Facebook! Es stimmt zwar, dass wir in 2014 einen sechsstelligen Betrag für bezahlte Facebook-Werbung ausgegeben haben …in 3 unterschiedlichen Nischen …dennoch kann der folgende Artikel nur als Empfehlung aufgefasst werden, keinesfalls als ein in Stein gemeißeltes Regelwerk…

Kurzum, es kann IMMER zu einer Sperrung Deines Werbekontos bei Facebook kommen…

…selbst wenn Du denkst, dass Du alles richtig gemacht hast ..und im Einklang mit sämtlichen Richtlinien bei Facebook bist.

Der Grund hierfür ist, dass Facebook Werbung noch relativ jung ist …und Facebook selbst noch nicht genau weiß, was sie überhaupt wollen.

Unsere Prognose ist, dass sich das in Zukunft ändern wird ..und dass es dann glasklare Regeln dafür geben wird, was erlaubt ist und was nicht…

…bis dahin sind die folgenden 7 Punkte eine gute Orientierung dafür, wie eine Opt-In-Seite gestaltet sein muss, um bezahlte Facebook Werbung auf sie schicken zu können …ohne gegen die Richtlinien von Facebook zu verstoßen.

Die folgende Checkliste „einer perfekten Opt-In-Seite, die Facebook liebt“ basiert auf den Learnings von 5 Account-Schließungen …und Werbekosten im sechsstelligen Bereich ..in 3 unterschiedlichen Nischen:

1.) Du brauchst ein professionelles Firmen-Logo:

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung - Firmenlogo

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung – Firmenlogo

 Zur Opt-In-Seite: http://netzprofit.net/lp/101-blogartikel-ideen/

2.) Es gibt eine Telefonnummer, um Dich  kontaktieren zu können:

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung - Kontakt

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung – Kontakt

Zur Opt-In-Seite: http://netzprofit.net/lp/101-blogartikel-ideen/

3.) Headline, Copy und Bullet-Points zeigen ganz genau auf, was Dein Webseiten-Besucher im Austausch für seine Email erhält:

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung - Was erhält der Emai-Subscriber GENAU?

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung – Was erhält der Emai-Subscriber GENAU?

Zur Opt-In-Seite: http://netzprofit.net/lp/101-blogartikel-ideen/

4.) Du zeigst Dich:

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung - Dein Gesicht

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung – Dein Gesicht

Zur Opt-In-Seite: http://netzprofit.net/lp/101-blogartikel-ideen/

5.) Impressum, AGB und Datenschutz sind vorhanden:

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung - Impressum, AGB und Datenschutz

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung – Impressum, AGB und Datenschutz

Zur Opt-In-Seite: http://netzprofit.net/lp/101-blogartikel-ideen/

6.) Du versicherst, dass die Email-Adresse weder weitergegeben noch verkauft wird:

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung - Kein Spam

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung – Kein Spam

Zur Opt-In-Seite: http://netzprofit.net/lp/101-blogartikel-ideen/

7.) Du macht deutlich, dass man sich mit dem Eintrag für den Interessenten-Magnet automatisch auch für Deinen Newsletter einträgt:

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung - Hinweis auf Newsletter-Eintrag

Anatomie einer Opt-In-Seite für Facebook Werbung – Hinweis auf Newsletter-Eintrag

Zur Opt-In-Seite: http://netzprofit.net/lp/101-blogartikel-ideen/

Was diese 7 Punkte alle gemeinsam haben ist, dass Facebook seine User vor schlechten Werbe-Erfahrungen schützen will.

Facebook will sicherstellen, dass ihre User sicher gehen können, dass hinter der Opt-In-Seite ein echtes Unternehmen steckt …das man erreichen kann …und das seriös ist.

Ebenfalls soll der User NICHT in die Irre geleitet werden und genau erkennen können, was er im Austausch für seine Email erhält.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass wenn Du nur 1 Element weglässt (z.B. das Firmen-Logo), die Wahrscheinlichkeit einer Account-Sperrung dann deutlich steigt.

Wie gesagt …diese 7 Elemente sind kein in Stein gemeißeltes Regelwerk …da Facebook selbst noch nicht weiß, was sie genau wollen …dennoch hat es sich für uns bewährt, da es auf der Erfahrung von vielen, vielen Euros basiert, die wir in Facebook Werbung investiert haben.

Hat Dir Der Artikel Gefallen?
Dann Wirst Du Diese Liste LIEBEN...
...Trage Dich unverbindlich für den 100% kostenlosen Newsletter von NetzProfit.net ein...und Du erhältst als Willkommens-Geschenk die ultimative Liste mit 101 Blogartikel Ideen:

About Author

Sven Bergmann ist der Mitgründer und CEO von NetzProfit.net. Er macht wirklich Onlinemarketing und schreibt nicht nur darüber. Z.B. hat er in der Nische „Dating“ den Umsatz des Blogs EffektivesDating.de/Blog von etwas über 100.000,00 Euro im Jahr 2013 auf knapp 500.000,00 Euro in 2014 gesteigert. Zu seinen Spezialgebieten gehören die Themen Bezahl-Traffic, Conversion Optimierung und Copywriting.

Leave A Reply