Machst Du diese Fehler beim Content Marketing?

2

Beim Thema Content Marketing wird eine Lüge erzählt.

Hast Du je die Floskel gehört „Content ist King“?

Diese Floskel schießt ein großes Loch in Deinen Geldbeutel wie eine Ladung Blei durch eine Wassermelone.

Denn wenn Du nicht exakt weißt, wie jeder einzelne Blogartikel messbar dazu beiträgt, Deinen Umsatz zu steigern, verbrennst Du Geld.

Warum?

Nun, Deine Zeit hat ja auch einen Wert.

Wenn Du mit Deinem Blog z.B. 1.000 Euro Umsatz im Monat machst …und hierfür im Schnitt 15 Stunden die Woche arbeitest  …und nun einen Blogartikel schreibst, an dem Du 4 Stunden sitzt…

…dann kostet Dich dieser Blogartikel 66,00 Euro!

Wie genau trägt nun dieser Artikel messbar dazu bei, diese 66,00 Euro wieder einzuspielen?

Und noch wichtiger: Wie spielt Dein Content mehr als diese Summe ein, damit Du Gewinne machst?

Wenn Du hierauf keine konkreten Antworten kennst, verbrennst Du Geld. Mit jedem einzelnen Artikel den Du schreibst.

Der „König Content“ entpuppt sich dann ganz schnell als Dein größter Feind, der Dich ganz langsam (und unbemerkt) finanziell ausbluten lässt.

Noch schlimmer sieht es aus, wenn Du einen Mitarbeiter oder einen externen Dienstleister mit der Erstellung von Content beauftragst…

Hier geht nicht nur Geld dafür flöten, dass Du Leute finden und instruieren musst ..sondern auch das Geld, das Du diesen Leuten zahlst.

Schau… Anfänger im Content Marketing erstellen jede Menge Content, weil sie glauben, es würde schon irgendwie dazu beitragen, dass sie mehr Kunden kriegen.

Schließlich ist Content ja King, oder?

Erfahrene Marketer Wissen, Dass Content Nur Dann King Ist, Wenn Er Strategisch Dazu Genutzt Wird, Um Messbar Den Umsatz Des Unternehmens Zu Steigern.

Zugegeben… auch ich habe damals versucht mein 1. Business zum Wachsen zu bringen, indem ich einfach jede Menge Content erstellt habe, ohne genau zu wissen, wie ich hierdurch meinen Umsatz steigere.

Doch als jemand, der mittlerweile mehrere Unternehmen in 3 unterschiedlichen Märkten hat, habe ich alles ausprobiert, um Erfolg im Online Marketing zu haben.

Und deswegen weiß ich haargenau, dass Content um des Contents Willen nicht funktioniert.

Was Du Beim Content Marketing NICHT Machen Solltest…

Viele Marketer glauben, sie müssten einfach nur hochwertigen Blog Content erstellen und dann kämen die Kunden schon von allein. Leider ist das eine Lüge…

Wirf doch mal einen Blick in Deinen Google Analytics Account…

Ich bin mir sicher, Du erstellst super Content! Nur… wie viel Traffic hat Dir Dein letzter Artikel gebracht?

Hat er Dir überhaupt Traffic gebracht?

Und falls ja …wie viele Kunden sind direkt durch diesen Traffic entstanden?

Wenn Du hier keine genauen Zahlen nennen kannst, hast Du Deinen letzten Artikel nicht nur umsonst geschrieben …und somit Deine kostbare Zeit verschwendet …sondern auch noch jede Menge Geld verbrannt.

Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich.

Und genau das solltest Du NICHT machen: Ohne einen exakten Plan Content erstellen.

Was Du Aus Der Erfahrung Von Über Einem Halben Jahrzehnt An Content Marketing Lernen Kannst:

Nachdem ich viele, viele Artikel geschrieben hatte ..aber noch immer so „pleite“ war wie vorher, kam mir die Erkenntnis, Du musst Content Marketing immer strategisch betreiben.

Jeder Artikel, den Du schreibst (oder schreiben lässt) muss speziell dazu geschrieben werden, um entweder:

  • Deinen Traffic zu steigern
  • Neue Leads für Dich zu generieren
  • Oder um indirekt Deine Produkte zu bewerben

Nur diese 3 Punkte führen direkt oder indirekt dazu, dass Du Gewinne machst. Und zwar messbar. Dann ist Content auch wirklich King.

Doch hierbei kannst Du einen sehr, sehr großen Fehler machen…

Vermeide Den Größten Fehler Indem Du Dir Kostenlos Diesen Spickzettel Herunterlädst:

Ich will 100% ehrlich zu Dir sein: Selbst wenn Du Deinen Content an diesen 3 Punkten ausrichtest …es wird nicht immer klappen. Nicht jeder Artikel wird spürbar Deinen Umsatz steigern.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass Du erfährst wie Du blitzschnell Blog Content erstellen kannst.

Denn umso schneller Du neuen Blog Content erstellst, desto geringer fallen die Verluste aus, falls Dein Artikel keinen Umsatz generieren sollte.

Ewigkeiten für einen Artikel zu brauchen, ist vielleicht der größte Fehler im Content Marketing!

Ohnehin… beim Thema Content Marketing wirst Du nicht darum herumkommen viele Artikel zu schreiben. Oftmals fehlt Dir hierfür die Zeit. Ich verstehe das…

Ein weiterer Grund, warum ich Dir meinen Spickzettel für blitzschnellen Blog Content zum kostenlosen Download anbiete:

Spickzettel für blitzschnellen Blog Content …jetzt kostenlos downloaden!

Action Steps:

– Erstelle NIEMALS Content um des Contents Willen.

– Erstelle einen Redaktionsplan mit diesen 3 Kategorien:

  1. Content um Deinen Traffic zu steigern (z.B. durch SEO)
  2. Content um Leads einzusammeln (z.B. durch einen Link zu Deiner Opt-In-Seite)
  3. Content, um Deine Produkte indirekt zu bewerben (Inklusive zwei oder drei Links zu Deinem Angebot)

– Beobachte jeden Deiner Artikel in Google Analytics…

  • Bringen die Traffic-Artikel tatsächlich mehr Traffic? Wenn ja, wie viele Deiner neuen Blogbesucher werden zu zahlenden Kunden? Ist der Gewinn, der direkt aus diesem neuen Traffic stammt, höher als was es Dich gekostet hat, diesen Artikel zu schreiben? Wenn nein, was musst Du optimieren?
  • Bringen die Lead-Artikel wirklich neue Leads? Wenn ja, was ist ein Lead wert in Deinem Unternehmen? 1 Euro? 2 Euro? Mehr? Wenn Dich der Artikel z.B. 100 Euro gekostet hat …und jeder Lead 2 Euro wert ist in Deinem Unternehmen …Du aber nur 20 Leads über diesen Artikel bekommen hast ..dann hast Du 60,00 Euro verbrannt. Was könntest Du in dem Fall optimieren, um mehr Leads zu erhalten?
  • Führt der Content, der indirekt eines Deiner Produkte bewirbt, zu einem Spike in Deinen Absatzzahlen? Wenn ja, wie viel mehr hast Du an dem Produkt verdient, als es durchschnittlich der Fall ist? Ist dieser Spike in Sales höher als die Kosten für den Artikel?

– Umso schneller Du diese 3 Arten von Content erstellst, desto einfacher kommst Du in die Gewinnzone. Lade Dir hierzu meinen Spickzettel für blitzschnellen Blog Content herunter.

Okay… was auch immer Du heute tun wirst, bitte ..BITTE …schreibe keinen Artikel, nur um einen Artikel zu schreiben. Ansonsten bringst Du mich ins Grab :-)

P.S. Hinterlasse mir Deinen Kommentar. Wie hat Dir der Artikel gefallen? Was möchtest Du mir sagen? Was mich fragen?

Cheers
Sven

Hat Dir Der Artikel Gefallen?
Dann Wirst Du Diese Liste LIEBEN...
...Trage Dich unverbindlich für den 100% kostenlosen Newsletter von NetzProfit.net ein...und Du erhältst als Willkommens-Geschenk die ultimative Liste mit 101 Blogartikel Ideen:

About Author

Sven Bergmann ist der Mitgründer und CEO von NetzProfit.net. Er macht wirklich Onlinemarketing und schreibt nicht nur darüber. Z.B. hat er in der Nische „Dating“ den Umsatz des Blogs EffektivesDating.de/Blog von etwas über 100.000,00 Euro im Jahr 2013 auf knapp 500.000,00 Euro in 2014 gesteigert. Zu seinen Spezialgebieten gehören die Themen Bezahl-Traffic, Conversion Optimierung und Copywriting.

2 Kommentare

  1. Schade leider ist der link inaktiv hätte mir gerne den Spickzettel heruntergeladen !

    vielleicht kannst mir den ja per email schicken!

    Und jedenfalls wirklich cooler Content hier auf deinem Blog.

    Viele Grüß e

Leave A Reply